Arbeitsrecht: Fremdenfeindliche oder rassisitische Posts auf FACEBOOK rechtfertigen fristlose Kündigung.

Das Landesarbeitsgericht Sachsen hat klargestellt, dass rassistische und menschenverachtende Äußerungen auf Facebook, den Arbeitgeber zur fristlosen Kündigung des Arbeitsverhältnisses berechtigen. Der Arbeitnehmer war seit mehr als 25 Jahren als Gleisbauarbeiter bei einem kommunalen Unternehmen beschäftigt. Auf Facebook postete er unter seinem Namen und einem Profilbild in Betriebskleidung seiner Arbeitgeberin. In seinem Profil gab er sein Beschäftigungsverhältnis an. SO postete er mehrere eindeutige Äußerungen auf einer rechtsextremen Seite,...

Weiterlesen

NACHTAKTIV 18 – Die Gladbacher Kulturnacht am 26. Mai 2018

Auftritte vor Gericht oder in politischen Gremien und im Rat sind mir täglich Brot. Auftritte im fremden Metier hingegen weniger. Nach 2016 werde ich es aber wieder wagen und bei der Kulturnacht 'nachtaktiv 18' in Mönchengladbach auftreten. Diese Veranstaltung zeigt über die ganze Stadt verteilt in 4 Quartieren Kunst, Auftritte und Happenings. Es gibt die Möglichkeit im Rathaus Abtei zu heiraten, sei es dauerhaft und rechtsverbindlich...

Weiterlesen